MST-Standort Dortmund - Seiten der Zukunftsbranche
Gehe zu: Hauptnavigation Infobox Hauptinhalt
MST-Standort Dortmunddortmund-projectWirtschaftsförderung Dortmund


MST-News & Pressemitteilungen

Unsere MST-News halten Sie über aktuelle Entwicklungen am MST-Standort Dortmund auf dem Laufenden.

Hier finden Sie Meldungen der Wirtschaftsförderung Dortmund zur Zukunftsbrache des dortmund-project, News der regionalen Partner und Unternehmen sowie Wissenswertes für MST-Entscheider. Bookmarken Sie einfach hier.

144 Beiträge gefunden, zeige 1 bis 3

« zurück weiter »

17.11.2014

Elmos: Umsatz +18,5% im dritten Quartal

Dortmund, 05. November 2014: Die Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG)konnte im bisherigen Jahresverlauf den Umsatz kontinuierlich steigern. Auf Quartalssicht wuchs der Umsatz im dritten Quartal 2014 um 18,5% auf 54,7 Mio. Euro (Q3 2013: 46,2 Mio. Euro). Auch im Vergleich zum Vorquartal erzielte die Gesellschaft einen höheren Umsatz (Q2 2014: 51,9 Mio. Euro). Die Umsatzentwicklung in Asien ist mit einem Plus von 51,5% auf 15,0 Mio. Euro im dritten Quartal 2014 (Q3 2013: 9,9 Mio. Euro) weiterhin stark überproportional. Das Bruttoergebnis stieg überproportional um 25,9% auf 25,0 Mio. Euro (Q3 2013 19,9 Mio. Euro). Dies entspricht einer Bruttomarge von 45,7% (Q3 2013: 43,1%). Die operativen Aufwendungen blieben in Relation zum Umsatz konstant bei 35,2% (Q3 2013: 35,0%). Das EBIT wuchs ebenfalls überproportional um 63,7% auf 6,1 Mio. Euro (Q3 2013: 3,7 Mio. Euro). Die EBIT-Marge stieg somit um gut drei Prozentpunkte von 8,0% im dritten Quartal 2013 auf 11,1% im Berichtsquartal. Der Konzernüberschuss erreichte 3,9 Mio. Euro (Q3 2013: 3,1 Mio. Euro). Dank eines hohen operativen Cashflows und leicht niedrigerer Investitionen als in den Vorquartalen konnte der bereinigte Free Cashflow im dritten Quartal 2014 auf 6,8 Mio. Euro gesteigert werden. Dies entspricht einem Anstieg sowohl im Vergleich zu den Vorquartalen (Q1 2014: 3,6 Mio. Euro, Q2 2014: -1,9 Mio. Euro) als auch im Vergleich zum dritten Quartal 2013 (2,9 Mio. Euro). Der positive bereinigte Free Cashflow trug auch zur Verbesserung der Nettobarmittel auf 46,3 Mio. Euro (31.12.2013: 39,3 Mio. Euro) bei. In den ersten neun Monaten 2014 erreichte Elmos ein Wachstum von 14,4% bzw. einen Umsatz von 156,0 Mio. Euro (9M 2013: 136,4 Mio. Euro). Der Konzernüberschuss betrug 12,0 Mio. Euro (9M 2013: 4,5 Mio. Euro). Dies entspricht einem unverwässerten Ergebnis je Aktie von 0,62 Euro (9M 2013: 0,23 Euro).
„Die Kundenstimmung ist entgegen einiger konjunktureller Indikatoren überwiegend positiv. Vor allem im Wachstumsmarkt Asien können wir vermehrt Kunden von unseren Lösungen überzeugen“, sagt Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AG. „Unsere Produktion macht die für die Fertigungsmodernisierung geplanten Fortschritte.“ Elmos hat im August 2014 seine Jahresprognose angehoben und bestätigt diese. Das Management rechnet mit einem Umsatzwachstum und einer EBIT-Marge im Korridor von jeweils 9 bis 12%. Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen sind in 2014 in Höhe von maximal 15% des Umsatzes vorgesehen. Das Management geht ferner davon aus, dass Elmos wieder einen positiven bereinigten Free Cashflow erwirtschaften wird. mehr lesen...


17.11.2014

Der November 2014 weckt „Unternehmungslust“

Dortmund. Im November 2014 präsentiert Dortmund erneut seine Stärken als Gründerstadt. Während der „Gründerwoche Deutschland“ vom 17. bis 23. November gibt es ein breitgefächertes Angebot an Veranstaltungen rund um das Thema „Berufliche Selbstständigkeit“. Einen Schwerpunkt in dieser Woche bildet die Messe „DIE INITIALE“ am 21. und 22. November in den Westfalenhallen Dortmund. Zudem startet der bundesweit ausgerichtete Wettbewerb start2grow am 27. November 2014 in die 33. Runde.

„Dortmund ist ein innovativer Wirtschaftsstandort und weist eine junge und aktive Unternehmensstruktur mit Gründern verschiedenster Nationen auf“, sagt Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund. „Die Gründungsförderung und Infrastruktur, die zum gründerfreundlichen Klima in Dortmund beitragen, gelten als beispielhaft.“

Dank einer großen Zahl ambitionierter Existenzgründer hat sich Dortmund zu einem Innovationsstandort in Deutschland entwickelt. Namhafte Unternehmen wie Materna oder Adesso haben hier den Grundstein für ihre Erfolgsgeschichten gelegt. Diese Entwicklung wird mit Hilfe von zahlreichen Projekten für Gründungsinteressierte und Jungunternehmer stetig vorangetrieben.

„Gründen heißt, Beziehungen knüpfen und mit Beratern, Unterstützern und potentiellen Kunden in Kontakt treten“, sagt Sylvia Tiews, die bei der Wirtschaftsförderung für die Gründungsförderung verantwortlich ist. Die Messe DIE INITIALE bildet die ideale Plattform zum Aufbau des eigenen Gründer-Netzwerks. Neben zahlreichen Ausstellern erwartet die zukünftigen Jungunternehmer ein anspruchsvolles Programm mit Fachvorträgen. Erstmals bietet die Wirtschaftsförderung Dortmund ein „Beratungsquartier“ an. Den Besuchern stehen Experten aus Themengebieten wie z. B. Steuern, Marketing, PR, Vertrieb sowie Finanzplanung und Förderung für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Anmeldung zu einer individuellen Beratung im „Beratungsquartier“ ist über die Website www.die-initiale.de möglich.

Unter den Ausstellern befindet sich auch die Gründungsinitiative start2grow. Der bundesweit ausgerichtete Wettbewerb der Wirtschaftsförderung Dortmund startet mit einer offiziellen Auftaktveranstaltung am 27. November 2014 in die 33. Runde. Gesucht werden Geschäftsideen aus allen Branchen. Die besten Businesspläne werden mit Geldpreisen in Höhe von bis zu 15.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es den Sonderpreis Technologie im Wert von insgesamt 30.000 Euro. „Gründungsteams, die diesen Wettbewerb durchlaufen, entwickeln in der Regel marktfähigere und besser durchdachte Konzepte als andere. Daneben profitieren die Teilnehmer von den persönlichen Kontakten zu den Coaches aus Wirtschaft und Wissenschaft“, sagt Sylvia Tiews.

Im start2grow-Netzwerk stehen den Teams über 600 Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen bei der Entwicklung ihrer Geschäftsidee und der Erstellung des Businessplans zur Seite. Darüber hinaus finden in regelmäßigen Abständen Coaching-Abende, Workshops und Branchen-Specials zu relevanten Gründungsthemen statt. mehr lesen...


12.11.2014

Gründermesse DIE INITIALE bietet vielfältige Vorträge, Workshops und Beratung

DIE INITIALE – Starten. Gründen. Wachsen. Mit innovativem Konzept und zwei Tagen voller Programm richtet sich DIE INITIALE an alle, die ein Unternehmen gründen oder ihr Unternehmen über die Gründungsphase hinweg auf Wachstumskurs bringen wollen. mehr lesen...


Diese Seite: bookmarken | Share to Facebook | Share to Twitter | Share to Mister Wong | Share to Delicious | Share to Xing | Drucken